Bundesrat bewilligt E-Voting in Thurgau

Sprachnavigation

Bundesrat bewilligt E-Voting in Thurgau 20.06.2018

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20.6.2018 den Einsatz von E-Voting für einen Zeitraum von zwei Jahren im Kanton Thurgau bewilligt. Thurgau hat im August 2017 in einer öffentlichen Ausschreibung entschieden, das System der Schweizerischen Post einzuführen. Thurgauer Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer können nun ab der eidgenössischen Abstimmung vom 23. September 2018 elektronisch abstimmen. Der Kanton plant in einem zweiten Schritt Pilotversuche in ausgewählten Gemeinden, um auch im Inland elektronisches Abstimmen zu ermöglichen.

Zur Medienmitteilung des Bundesrats